Ankreidung Nr.14

Eine Freundin und ich, damals um die 16/17 Jahre alt, saßen nachts auf einer Bank am Lui und haben auf unsere Bahn gewartet. Während wir uns unterhielten, setzte sich ein betrunkener, älterer Mann zu uns und sprach uns, und insbesondere mich, an. Er machte mehrere unangenehme Komplimente über mein Aussehen und sagte dann, so etwas wie, dass er mich am liebsten heiraten würde. Als ich dann sagte, dass ich erst 16/17 sei, war er überrascht, aber es hielt ihn nicht auf. Wir sind dann einfach aufgestanden und setzten uns auf eine andere Bank, worauf er uns folgte und wieder ein Gespräch begann. Wir setzten uns wieder weg und er folgte uns noch einmal. Dann kam endlich unsere Bahn und wir konnten weg.

Es gibt keine Rechtfertigung für (sexuelle) Belästigung!
Auch Verfolgung ist eine Art der Belästigung, unabhängig davon, was das Gesetz sagt.
Minderjährige sind vor solchen Situationen zu schützen.
Belästigung darf nicht stattfinden, egal ob es sich bei den Betroffenen um minderjährige Personen oder Erwachsene handelt.
Was wir heute alle gemeinsam bewirken, dass hilft oder schadet auch zukünftigen Generationen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: