Ankreidung Nr.15

Ich war circa 13, als ich mit einer Freundin nach der Schule mit der Bahn nach Hause gefahren bin. Wir haben uns im hinteren Wagon zusammen auf einen Vierer Platz schräg gegenüber gesetzt. Als ich mit ihr geredet habe, ist mir ein Mann aufgefallen, der sich auf dem Zweierplatz, direkt hinter meiner Freundin, setzte und dann anfing, mich anzustarren. Ich war verwirrt und versuchte, mit meiner Freundin normal weiter zu reden, doch der Mann machte mir Angst. Dieser starrte mich weiterhin ununterbrochen an und sein Blick wanderte zwischen meine Beine. Mir wurde die Sache immer unangenehmer und auch meiner Freundin fiel auf, dass irgendetwas nicht stimmte. Obwohl wir noch lange nicht bei unserer Haltestelle waren, versuchte ich meiner Freundin klarzumachen, dass wir jetzt unbedingt raus müssten. Diese war verwirrt, doch zum Glück stiegen wir dann aus der Bahn.

Es ist erschreckend zu sehen, wie früh Menschen schon Erfahrungen mit Belästigung machen müssen. Lasst uns gemeinsam auf Belästigung im Alltag aufmerksam machen! 😾

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: