Ankreidung Nr.58

Dasselbe ist mir leider auch passiert als ich etwa 15/16 Jahre alt war. Ich bin mit der Bahn aus Eberstadt nach Darmstadt zu einem Theaterstück gefahren. Ein etwa 50 Jahre alter Mann setzte sich neben mich und drückte seinen Oberschenkel an meinen. Gleichzeitig hatte er seine Hände unter einer großen Sporttasche, die er auf seinem Schoß liegen hatte. Ich rückte bei Körperkontakt ständig weg, bis ich nur noch zur Hälfteund mit einem Bein auf dem Sitz saß. Da mir das Gleiche schon einmal zuvor passiert ist, habe ich mich entschieden, aufzustehen und zu gehen. Warum ich nicht eher aufgestanden bin und nichts gesagt habe? Ich hatte Angst, dass mich die anderen Leute in der Bahn auslachen oder denken würden, ich sei hysterisch.
Da ich jetzt gesehen habe, dass ich nicht die Einzige bin, bitte ich alle, die das lesen und denen dasselbe wiederfahren sollte: Ruft bitte sofort die Polizei, damit der Typ seine Strafe kriegt!

Wenn die Thematik der (sexuellen) Belästigung enttabuisiert wird, kann es leichter sein, um Hilfe zu bitten! Jeder Einzelne von uns zählt. Jeder kann dazu beitragen, dass (sexuelle) Belästigung keinen Platz mehr findet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: