Ankreidung Nr.78

Vor ca. 3 Monaten wollte ich von einem Treffen mit meiner besten Freundin über den Hauptbahnhof nach Hause fahren. Als ich auf den R Bus wartete, setzte sich ein älterer etwas kräftiger Mann neben mich und fragte, ob ich Lust hätte zu F*cken . Ich sagte Nein und setzte mich ein Stück weiter entfernt hin. Er kam mir sofort nach und fing an meinen Oberschenkel anzufassen und begann mit seiner Hand weiter hochzufahren. Ich bekam Angst und sagte, dass er das lassen soll. Ich stand auf und setzte mich auf die andere Seite der Haltestelle, in der Hoffnung er würde mir nicht folgen. Er kam dann wieder und stellte sich direkt vor mich und zog seine Hose runter und versuchte meinen Kopf zu nehmen. Ich bin dann weggerannt.
Das Traurige ist, dass niemand geholfen hat und es waren zwar nicht viele Leute, aber sie haben alle weggeschaut. Zu dem Zeitpunkt war ich noch 16 und ich zitterte danach am ganzen Körper. Ich habe manchmal immer noch Angst über den Hauptbahnhof zu fahren.

Es ist erschreckend, dass so etwas in unserer Gesellschaft passieren kann. Diese Handlung war offensichtlich gegen den Willen und der Mann versuchte, das Machtungleichgewicht des Alters auszunutzen. Wir müssen zu einem Punkt kommen, an dem sich niemand mehr so etwas traut oder Außenstehende helfen, falls doch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: