Ankreidung Nr.111

Mit knapp 16 Jahren wurde ich von einem Angestellten eines Sanitätshauses belästigt.
Mir wurden an diesem Tag Bandagen für die Knie angepasst, sodass ich halt nur in Oberteil und Unterhose dastand.
Während er mir half die Bandagen mit Hautkleber zu fixieren, meinte er, dass er mich ganz süß findet. Aber es auch schade findet, dass ich erst 15/16 Jahre alt bin (er weit über die 40), da er mich gerne mal einladen würde, da er so richtig auf Frauen stehe, die schöne speckige Oberschenkel haben, da man da was richtiges zum Anpacken hätte. Dies sagte er, während er mir den Hautkleber auf die Oberschenkel auftrug. Ich habe zuerst überhaupt nicht realisiert, was da gerade abging. Mir war diese Situation so unangenehm und ich habe mich echt geschämt.

Es ist unentschuldbar die Nähe zu fremden Menschen, die man durch seinen Beruf hat, auszunutzen. Wir sind auf die Arbeit von Ärzten angewiesen und müssen uns darauf verlassen können, dass diese ihre Aufgaben professionell ausführen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: