Ankreidung Nr.135

Ich hatte ein Date über Tinder. Er bot an mich abzuholen, aber ich wollte lieber selbst fahren, damit ich gehen konnte wann ich wollte. Ich fuhr zu der Adresse die er mir gesagt hatte, an der er mich dann aber abholte und an eine andere Adresse fuhr. Er sagte, dort könne man nicht gut parken. Als wir ankamen fuhren wir auf einen großen, fast leeren Parkplatz. Als wir im Haus waren unterhielten wir uns kurz und dann begann er direkt mich mit Zunge zu küssen und mich anzufassen. Als ich sagte, dass ich das nicht möchte schrie er mich an, ob er sich erst 10 mal mit mir treffen solle bevor „was ginge“ und, dass ich gehen solle. Dann bin ich 25 Minuten zu meinem Auto gelaufen, an einer viel befahrenen Straße ohne Gehweg. Ein Cabrio mit vier Jungs fuhr vorbei und einer schrie „sollen wir dich mitnehmen Puppe?”

Keiner verdient es, respektlos behandelt zu werden!
Selbst, wenn sexuelles Interesse Grund für ein Treffen ist, sollte die Person dahinter dennoch respektiert werden. Ein Mensch ist kein Objekt. Menschen nutzt man nicht aus, um seine Bedürfnisse zu stillen. Wer mit einem anderen Menschen agiert, trägt Verantwortung.

Wenn man eine schlechte Erfahrung macht und gleich darauf gecatcalled wird, kann das eine sehr entmutigende Wirkung haben.
Man weiß nie, in welcher Verfassung eine Person ist, der man begegnet.

Stoppt Catcalling, Stoppt die Objektifizierung von Personen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: