Ankreidung Nr.159

Also gut, ein Beispiel: ich stand abends allein am Lui, ich war 12 Jahre alt und es war circa 17:00 Uhr, aber schon dunkel, weil es Winter war. Ich habe auf meine Bahn gewartet, als mir jemand an den Po gefasst hat – es war ein Typ, der aussah als wäre er 19. Ich habe mich total erschrocken und habe reflexmäßig zugeschlagen. Dabei habe ich ihm versehentlich die Nase gebrochen und es hat sehr geblutet. Er hat mich als dumme Schl*mpe bezeichnet und da habe ich ihm gesagt, dass es unangemessen ist, 12-jährigen an den Po zu fassen. Er war erschrocken und ist sofort weggegangen mit der Hand noch an der blutenden Nase.

Mit sexueller Belästigung zwingt der Täter die Betroffene dazu, sich mit ihm zu beschäftigen und zu entscheiden, wie sie reagiert.

Sich aus Reflex körperlich gegen den Eingriff in die eigene Intimsphäre zu wehren, ist verständlich.

Eine Person zu beleidigen, weil sie sich wehrt, ist nicht okay! Die potentielle Hilflosigkeit von jungen Menschen ausnutzen zu wollen, ist falsch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: