Ankreidung Nr.170

Hey ihr Lieben, mir ist letztes Jahr auf der Autobahn etwas extrem Unangenehmes passiert.
Ich stand im Stau, es bewegte sich praktisch nicht voran. Neben mir fuhr ein kleiner Lastwagen einer Umzugsfirma. Sie stellten sich jedes Mal wenn es etwas voran ging extra neben mich, haben mir Kussmünder zugeworfen und mich ständig angeglotzt.
Es war super heiß, keine Klimaanlage und ich musste beide Fenster offen lassen. Ich konnte den beiden einfach nicht entkommen. Habe mich noch nie so ausgeliefert gefühlt.

Es ist der falsche Ansatz, dass Betroffene sich vor Belästigung schützen müssen und ihr Verhalten so anpassen, dass sie hoffentlich nicht belästigt werden. Das Problem liegt bei den Täter:innen und den Menschen, die Belästigung verharmlosen und nicht ernst nehmen.
Noch schrecklicher ist es, wenn Betroffenen die Möglichkeit fehlt, sich der Situation zu entziehen (obwohl es nicht ihre Aufgabe sein sollte). Niemand sollte in so eine Situation geraten müssen und wir wünschen allen viel Kraft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: