Ankreidung Nr.180

Mein Boss ist ein manipulatives A*schloch. Hatte erst was mit ihm angefangen und dann wollte ich das nicht mehr. Jetzt werde ich seit 9 Monaten permanent sexuell dermaßen belästigt und er versteht einfach kein Nein. Ich bin so ratlos und die ganze Situation macht mich psychisch fertig.

Er macht das auch mit anderen Mädels und keiner traut sich was zu sagen.

Nur weil man in der Vergangenheit sein Einverständnis gegeben hat, bedeutet das nicht, dass man etwas zu einem späteren Zeitpunkt auch möchte. Das Zustimmungskonzept sollte das oberste Prinzip sein. Dazu gehört auch, dass ein Nein immer akzeptiert wird und man deshalb der anderen Person nichts Schlechtes tut.
Als Chef:in hat man eine eindeutige Machtposition und diese auszunutzen, weil man abgewiesen wird, ist unentschuldbar. Menschen sind auf ihren Arbeitsplatz angewiesen und können sich der Situation nicht einfach entziehen. Gesetzlich muss es Beschwerdestellen für betroffene Personen von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz geben. In der Praxis gibt es diese aber leider nicht immer oder die Angestellten wissen nicht, dass diese existieren. Hier muss sich noch einiges ändern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: