Ankreidung Nr.185

Hey, ich habe da eine Frage. Ich habe eben mal darüber nachgedacht und dann ist mir nur eingefallen, dass ich in meiner ersten Beziehung oral von meinem damaligen Freund befriedigt wurde. Ich habe nach einiger Zeit dann „Nein“ gesagt, weil es unangenehm wurde, aber er hat weitergemacht. Zählt das schon als indirekter sexueller Übergriff oder so, oder mache ich mir da einfach zu viele Gedanken? Vielleicht ist das ja auch normal und ich zerbreche mir nur unnötig den Kopf, deswegen frage ich.

Man kann nicht oft genug betonen: Nein heißt Nein. Immer. Und ohne Ausnahme.

Du kannst Nein sagen auch wenn:
– du eben gerade Ja gesagt hast
– du schon (fast) nackt bist
– du sonst immer Ja sagst
– dein Gegenüber gerne ein Ja hören möchte
Und auch einfach immer dann, wenn dir nach einem Nein zumute ist.
Dein Nein muss akzeptiert werden und das auch ohne Begründung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: